Google Assistant: Zahl der Smart-Home-Gadgets wächst schnell

Google Home Test7

Google konnte in diesem Jahr große Fortschritte bei der Zahl der Smart-Home-Gadgets für den Google Assistant machen, es gibt nun über 5000 Stück.

Wenn es um die Anzahl der kompatiblen Smart-Home-Gadgets geht, dann macht Alexa niemand etwas vor. Amazon ist mit über 12.000 Geräten mit Abstand die Nummer 1. Es gibt da aber einen Assistent, der schnell aufholt: Der Google Assistant.

Laut Google lag die Zahl der kompatiblen Geräte im Januar noch bei 1500 Stück, nun sind es über 5000. In den USA arbeitet nun jeder große Anbieter mit dem Assistant. Man hat sich in diesem Bereich den zweiten Platz gesichert und ist auf einem guten Weg zu Alexa aufzuschließen. Google investiert viel in den Assistant und unterstützt derzeit auch viele Startups mit Geld. Man möchte Amazon angreifen.

Fast schon lächerlich wirkt die Zahl der HomeKit-Produkte, die Siri steuern kann. Das sind noch nicht mal 200 Geräte, die Apple auf der offiziellen Webseite listet.

Wem das Thema Smart Home also wichtig ist, der greift zu Alexa. Wobei ich als Nutzer des Google Assistant sagen kann: Es macht für mich keinen Unterschied mehr. Beide Dienste bieten das, was ich mag. Die Auswahl für Alexa ist mir sogar zu groß, so viele Gadgets benötige ich gar nicht. Die essentiellen Produkte haben beide.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nvidia Shield TV Pro mit Android TV bei Amazon entdeckt in Unterhaltung

Dank VIMpay: Fidesmo Pay startet in Deutschland in Fintech

N26 plant stärkeren Fokus auf Business-Konten in Fintech

LG: Android 10 könnte schneller kommen in News

Congstar: eSIM noch in diesem Jahr in Provider

Google Pixel 4 XL: Lob von DisplayMate in Smartphones

Tesla darf jetzt in China produzieren in Mobilität

Google Clips ist wieder Geschichte in Marktgeschehen

Samsung Galaxy Fold 2 angeblich mit UTG und UDC in News

Joyn für Apple TV: Live-Fernsehen verfügbar in Unterhaltung