Google: Aus „Sei nicht böse“ wird „Tu das richtige“

Google Header

Einer der bekanntesten Sätze, wenn man an Google denkt, war „Don’t be evil“. Diese Zeile hat man bei Alphabet in „Do the right thing“ geändert.

Bei Google findet momentan eine große Umstrukturierung statt. Man hat einen neuen Mutterkonzern namens Alphabet gegründet und passend dazu gibt es auch einen neuen Verhaltenskodex. Aus dem bekannten „Don’t be evil“ wird „Do the right thing“. Mitarbeiter von Alphabet werden dazu aufgerufen immer das richtige zu tun. Den kompletten Verhaltenskodex gibt es hier.

Der Verhaltenskodex von Alphabet muss nicht für die anderen Töchter des Unternehmens gelten, hier kann man eigene Regeln aufstellen, an die sich die Mitarbeiter halten sollen. Mit Ausnahme von Katzen, wie ein Mitarbeiter von Google gegenüber dem WSJ spaßig mitteilte, diese darf man weiterhin nicht mit an den Arbeitsplatz mitbringen. Hunde sind allerdings in Ordnung.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware

Doogee S68 Pro: Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS

Marvel Phase 5: Deadpool wohl bald im MCU in Unterhaltung

Fossil Gen 5: Update für Wear OS ist da in Wearables

Google Play Store: Neue Version für Android TV wird verteilt in Unterhaltung

Saturn mit frischen Weekend Deals in Schnäppchen

EMUI 10: Huawei P20 Pro startet bald in die Beta-Phase in Firmware & OS

MacBook Pro: Apple zeigt neues Modell wohl selbst in Computer und Co.

BMW iNEXT: Reichweite leicht nach unten korrigiert in Mobilität