Google blockt YouTube für Windows Phone mal wieder (Update: Microsoft antwortet)

youtube windows phone

Was soll man dazu noch sagen? Google blockt YouTube für Windows Phone mal wieder und das, obwohl Microsoft erst eine runderneuere App veröffentlicht hat die sich eigentlich an Googles API-Vorgaben halten sollte. Derzeit bekommen Nutzer nicht mehr zu sehen, als eine Fehlermeldung. Microsoft bestätigt aktuell das Problem und kündigt bereits an, nochmals Hand anzulegen. Was genau das Problem ist, ist leider nicht bekannt, es heißt nur:

Microsoft has not made the browser upgrades necessary to enable a fully-featured YouTube experience

Google kann eigentlich wie gewünscht innerhalb der neuen App, wie auf anderen Plattformen auch, Videowerbung schalten, eine Download- bzw. Offline-Funktion gibt es nicht mehr, Videos können aber hochgeladen und auch die Livestreams können genutzt werden. Eventuell handelt es sich also nur um ein Detail.

Update

Microsoft antwortet mit einem offenen Brief. So hätte Google die App gesperrt, weil sie Werbung nicht wunschgemäß ausliefert, andererseits gäbe man Microsoft aber keine Details darüber, wie die Mechanismen unter iOS und Android funktionieren, um dies nachzugestalten. Außerdem nähme man daran Anstoß, dass die App nicht auf HTML5 basiert, was Google von Microsoft forderte. Microsoft macht geltend, dass man an einer HTML5-Version arbeite, dies aber so zeitaufwändig sei, dass man erstmal auf die andere Variante ausgewichen sei, da die Apps für Android und iOS ebenfalls noch nicht auf HTML5 basierten.

We think it’s clear that Google just doesn’t want Windows Phone users to have the same experience as Android and Apple users, and that their objections are nothing other than excuses.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.