Google: Chrome OS soll eines Tages das Android für PCs werden

chromebook_header

Chrome OS ist schon lange kein Experiment mehr, welches auf Einsteigerlaptops zum Einsatz kommt, spätestens seit dem Chromebook Pixel von Google, sollte die Richtung klar sein. Das bestätigte auch Patrick Pichette von Google während einer Rede auf der Morgan Stanley Media Conference. Man hofft, dass Chrome OS eines Tages die gleiche Rolle auf dem PC-Markt spielen wird, wie es Android schon jetzt auf dem Smartphone- und Tablet-Markt tut. Eine klare Kampfansage an Microsoft also, die diesen Markt noch immer dominieren und mit Windows 8 gerade erst eine neue Generation ihres Betriebssystems veröffentlicht haben.

Bis jetzt ist das Angebot allerdings noch bescheiden und ausbaufähig, Google muss hier ganz klar Druck machen und mit einem 1300 Dollar teuren Gerät (Chromebook Pixel) wird man es auf lange Sicht gesehen schwierig haben. ich bin mir aber sicher, dass man bei Google schon einen konkreten Plan hat und das wichtige Argument am Ende wie so oft der Preis sein dürfte. Ein Marktanteil, wie ihn Android bei den Smartphones genießt ist aber vielleicht noch ein bisschen zu optimistisch gedacht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.