Google+: Dateien aus Google Drive direkt teilen

Gestern hat Google eine Neuerung in Bezug auf die eigenen Dienste Google+ und Google Drive freigegeben: Dateien, die in Google Drive liegen und als „öffentlich“ deklariert wurden, können nun direkt in Google+ geteilt werden. Die Funktion ist über die Berechtigungseinstellungen der einzelnen Dateien zugänglich, in der man zunächst die Zugriffsberechtigung auf „Öffentlich im Web“ ändern muss. Anschließend kann man den Link kopieren und in Google+ beim Status-Update einfügen die Datei über den Google+-Button direkt im Netzwerk teilen. Verbessert wird das ganze noch dadurch, dass die Dateien dann inline im Beitrag sichtbar sind (siehe Screenshot oben) und man dort auch mit ihnen interagieren kann. PDFs kann man so z.B. direkt im Stream lesen und Videos lassen sich dort direkt anschauen. Ein Beispiel für solch ein eingebundenes Präsentationsdokument bietet Google Drive zur Veranschaulichung ebenfalls an.

Einmal mehr ist das auf den ersten Blick zwar nur eine kleine Addition, allerdings ist der Mehrwert durch die Möglichkeit der direkten Interaktion doch schon sehr hoch. Es ist eben schöner, wenn man sich den einen Extraklick sparen kann und so dürfte Drive für Google+-Nutzer noch einmal etwas interessanter werden, wenn diese den Dienst nicht sowieso schon nutzen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt wohl Android-Update in Europa in Firmware & OS

Dark Mode überall – Dunkelmodus auf allen Geräten automatisieren in Software

Chuwi UBook Pro: Günstiges 2-in-1 startet bei Indiegogo in Tablets

Red Magic 3S startet in Deutschland bei 479 Euro in Smartphones