Google kauft DeepMind: Ein Startup für künstliche Intelligenz

DeepMind Logo Header

Google scheint in Kauflaune zu sein, denn nach Nest hat der Riese jetzt wohl auch DeepMind übernommen. Der Preis war mit 400-500 Millionen Dollar aber nicht so hoch, wie die 3,2 Milliarden für den Smart-Home-Anbieter Nest.

Bei DeepMind handelt es sich um ein Startup, welches sich in den letzten Jahren mit künstlicher Intelligenz beschäftigt hat. Das Interesse von Google dürfte also ein besseres auswerten und liefern der gesammelten Daten sein. Gegenüber Re/code bestätigte das Unternehmen den Deal auch in der Nacht von Sonntag auf Montag. Einen Preis hat man bei Google nicht genannt. Es gibt allerdings mehrere Quellen, die auf eine Preisspanne zwischen 400 bis 500 Millionen Dollar schließen lassen.

Doch nicht nur Google hatte an DeepMind ein Interesse, angeblich sei auch Facebook im Rennen dabei gewesen. Der blaue Riese ist allerdings früher ausgestiegen. Damit die Informationen und Technologie von DeepMind nicht missbraucht werden, hat Google angeblich auch schon eine Ethikkommission eingerichtet. Google hat mit dem Startup aber nicht nur neue Informationen und Technologien gekauft, DeepMind soll auch einige fähige Mitarbeiter haben, die wohl jetzt zu Google wechseln dürften.

via techcrunch quellen re/code the information

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.