Google

Smart Home: Google kauft Nest für 3,2 Milliarden Dollar

nest-google

Wie Google aktuell mitteilt, hat man sich mit der amerikanischen Firma Nest auf eine Übernahme für 3,2 Milliarden Dollar geeinigt. Das Unternehmen ist im Bereich Smart Home tätig.

Die stolze Summe, die Google für Nest auf den Tisch legt, lässt erahnen, in welchen Bereichen man zukünftige Geschäftsfelder sieht. Das vernetzte Zuhause und Google mittendrin (Stichwort Android@home, bereits 2011 zur Google I/O angekündigt). Nest wird nach aktuellen Plänen als eigenständige Firma unter eigener Flagge weiterbestehen, nach außen hin dürfte der Auftritt des Unternehmens in Zukunft also ähnlich wie bei Motorola ausschauen. Tony Fadell (entwickelte den iPod mit) und Matt Rogers, die Gründer von Nest, sind ehemalige Apple-Mitarbeiter und aufgrund des Erfolgs ihres Unternehmens, verwundert es fast etwas, dass man zum jetzigen Zeitpunkt an Google verkauft. Die Übernahme soll im Laufe der nächsten Monate vollzogen werden.

Nest stellt unter anderem Thermostate und Rauchmelder her. Die Produkte von Nest strahlen bereits heute einen hohen Wert an Design und Qualität aus. Während andere Smart-Home-Hersteller noch auf kleine unansehnliche Kunststoffstationen setzen, scheint Nest den Anspruch an die eigenen Produkte sehr hoch anzusetzen. Die neue Hardware hat aber auch ihre Tücken und so steht Nest auch hin und wieder in der Kritik.

Die Daten der Heimstationen, die Nest nach eigenen Angaben zur Verbesserung der eigenen Produkte auswertet, landen mit der Übernahme auch in Googles Händen.

Quelle Google

Produktempfehlung

Tarifvergleich

Hinterlasse deine Meinung