Google Drive bekommt Aktivitäten-Stream

Dienste

Gestern Abend bereits hat Google eine Neuerungen für den hauseigenen Cloudspeicherdienst Drive angekündigt. Es handelt sich dabei um einen Aktivitäten-Stream.

Google ist der Meinung, dass es mitunter schwierig werden kann, den Überblick über Änderungen zu behalten, die an Dateien und Ordnern vorgenommen wurden. Also soll man nun in Google Drive die Aktivitäten für bestimmte Inhalte verfolgen können, die in “Meine Ablage” erstellt oder hochgeladen wurden. In dieser Liste werden die folgenden Aktivitäten für Dateien oder Ordner angezeigt:

  • Verschieben und Entfernen
  • Umbenennen
  • Hochladen
  • Freigeben und Aufheben der Freigabe
  • Bearbeiten und Kommentieren

Auch nützlich: Für jede Aktivität gibt es einen Vermerk, welcher Nutzer die Änderung vorgenommen hat und welche Dateien, Ordner oder Mitbearbeiter von der Änderung betroffen waren. Werden bestimmte Dateien und Ordner ausgewählt, um die zugehörigen Aktivitäten anzusehen, kann darüber hinaus in dem eingeblendeten Feld neben Aktivität auf Details geklickt werden, um die Dokumenteinstellungen aufzurufen und zu ändern. Zu diesen Einstellungen gehören laut Google Freigabeoptionen, Beschreibungen, der Dateipfad und der Zeitpunkt der letzten Änderung.

Der neue Aktivitäten-Stream wird über die nächsten Wochen bei allen Nutzern aktiviert.


Fehler melden1 Kommentar

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.