Google Fit: Fitness-Programm soll auf der I/O 2014 gezeigt werden

Samsung Gear Fit Test (1)

Apple hat vor ein paar Tagen mit Health und dem HealthKit in iOS 8 vorgelegt und jetzt ist Google an der Reihe, die in ein paar Tagen auf der I/O 2014 in San Francisco im Bereich Fitness angeblich schon direkt nachlegen wollen.

Apple möchte in iOS 8 das Thema Fitness in den Vordergrund stellen und hat mit der neuen Version auch eine App namens Health gebastelt. Entwickler können offizielle Schnittstellen nutzen und ihre Daten dort einspeisen. Das Smartphone soll so zum zentralen Fitness-Objekt werden, welches Daten von Fitness-Trackern und anderen Geräten sammelt und übersichtlich aufbereitet an einem Ort (einer App) darstellt.

Google Fit soll die Antwort für Android-Smartphones sein. Laut Forbes wird Google auf seiner Entwicklerkonferenz eine entsprechende Lösung präsentieren, die der von Apple ähnelt. Google öffnet die nötigen Schnittstellen für Entwickler und hat wohl ein paar Partner zum Start sammeln können. Diese werden dann wohl bei der Keynote am 25. Juni 2014 in San Francisco mit dabei sein, wenn Google Fit vorgestellt wird.

Unsicher ist hingegen, ob Google Fit ein Bestandteil der nächsten Android-Version, oder eine eigenständige Anwendung sein wird. So eine Sammelstelle für Daten wäre natürlich auch für Android Wear praktisch. Immerhin dürften die meisten Uhren mit dem OS auch einen Schrittzähler haben. Das Thema Fitness kommt so langsam aber sicher jedenfalls auch bei den großen Unternehmen wie Google und Apple an.

quelle forbes (danke peter)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung