Google Fit Preview SDK veröffentlicht

Devs und Geeks

Google hat auf der Entwicklerkonferenz I/O 2014 eine neue Fitness-Plattform namens Google Fit vorgestellt, in der man in Zukunft alle Daten an einem Ort sammeln will. Heute nun veröffentlicht das Unternehmen das Google Fit Preview SDK.

Mit diesem SDK ist es Entwicklern möglich, ihre Apps fit für Google Fit zu machen (sportliche Wortkombination). Zur Nutzung werden die neuen Google Play Services benötigt, im SDK-Manager sollte man zudem nach “Google Play services for Fit Preview” Ausschau halten. Daten können zunächst nur lokal auf dem Android-Gerät abgelegt werden, die Cloud-Anbindung von Google Fit soll allerdings in Kürze starten.

Mit Google Fit können Entwickler offene Schnittstellen nutzen und Daten wie Schritte, Schlafverhalten und vieles mehr an einem zentralen Ort zu sammeln. Für Hersteller bedeutet das auch, dass die Entwicklung einer eigenen App überflüssig werden könnte.

[embedly


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.