Google

Google Fit: Fitness-Plattform vorgestellt

Google Fit Keynote Screenshot

Google hat heute auf der I/O 2014 eine neue Fitness-Plattform namens Google Fit vorgestellt, in der man in Zukunft alle Daten an einem Ort sammeln will.

Google Fit wird in Zukunft die Anlaufstelle für alle Dinge sein, die mit Gesundheit und Fitness zu tun haben. Fitness-Produkte sind im Trend und es ist davon auszugehen, dass wir bis Ende des Jahres noch deutlich mehr Gadgets sehen werden. Sie haben aber alle ein Problem: Es gibt keinen zentralen Ort für die gesammelten Daten. Apple hat hier vor ein paar Tagen mit dem Healthkit in iOS 8 vorgelegt und heute ist Google an der Reihe, die mit Google Fit nachziehen. Auch hier gab es aber nur eine Vorschau.

Mit Google Fit können Entwickler offene Schnittstellen nutzen und Daten wie Schritte, Schlafverhalten und vieles mehr an einem zentralen Ort zu sammeln. Für Hersteller bedeutet das auch, dass die Entwicklung einer App überflüssig wird. Sowohl iOS, als auch Android werden diese Aufgabe übernehmen. Ich bin mir sicher, dass Microsoft hier auch bald nachziehen wird. Zum Start hat sich Google für Partner wie Nike und Withings entschieden. Das SDK für Entwickler soll in ein paar Wochen verfügbar sein.

Hinterlasse deine Meinung