Google Glass bekommt neue Gestelle

Google Glass Brille Header

Google hat mal wieder Neuigkeiten bezüglich Glass, denn die Datenbrille ist ab sofort auch mit neuen Gestellen verfügbar. Diese richten sich vor allem an Brillenträger. Bei Google Glass selbst hat sich allerdings nichts geändert.

Bei Google Glass ist weiterhin alles, wie wir es kennen. Die Brille hat allerdings neue Gestelle spendiert bekommen, bei denen Google mit Brillenherstellern zusammen gearbeitet hat. Google versucht mit diesen Gestellen so viele Menschen wie möglich zu erreichen und hat sich daher genau informiert, welches Design aktuell im Trend ist und von den meisten Leuten gekauft wird. Neben den neuen Gestellen für normale Brillen, gibt es übrigens auch noch ganz neue Gestelle für Sonnenbrillen.

bold_glass

Mit diesen neuen Gestellen hofft man das Explorer-Programm für mehr Menschen attraktiver zu machen. Es bleibt aber weiterhin dabei: Habt ihr die Chance eine Brille von Google zu kaufen, dann werden 1500 Dollar für die Brille fällig und noch mal 225 Dollar für ein Gestell. Solltet ihr eine Sehschwäche haben, benötigt ihr also auch noch angepasste Gläser. Da ist man ab Ende ganz schnell bei stolzen 2000 Dollar.

Es bleibt das Problem, auch mit den neuen Rahmen sieht es weiterhin komisch aus. Google Glass wird vielleicht nie ganz unsichtbar sein, stellt sich also die Frage, ob die Menschen sich daran gewöhnen können und ob sie so eine Brille überhaupt wollen. Das werden spannende Fragen für die Hersteller sein. Google hat sich aber für einen Weg entschieden und wird Glass in diesem Jahr auch auf den Markt bringen.

[polar 158237]

quellen +googleglass the verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.