Google Hangouts: Neues Feature lässt euch bestimmen, wer euch kontaktieren darf

Hangouts

Kennt ihr das, wenn ihr in Hangouts dauernd von fremden Leuten angeschrieben werdet? Ich nämlich auch nicht. Falls doch, kommt bald ein neues Feature in den Messenger, das euch bestimmen lässt, wer euch direkte Nachrichten schicken darf. 

Dies gab Hangouts-Programmiererin Jordanna Chord nun über Google+ bekannt, indem sie einen passenden Screenshot dazu veröffentlichte. Darauf sind die Kriterien nach „Personen mit eurer Telefonnummer“, „Personen mit eurer Emailadresse“ und „Alle anderen“ gegliedert, die ihr nach euren Wünschen anpassen dürft. So könnt ihr zwischen dem direkten Kontakt – also so wie bisher – und einer Chatanfrage wählen.

Wenn ihr euch darüber keine Gedanken machen wollt, bleibt ihr am besten bei den „Empfohlen“-Einstellungen, die nur Kontakte aus euren Kreisen oder mit eurer Telefonnummer oder Emailadresse an euch heran lässt – alle anderen müssen warten, bis ihr die Einladung angenommen habt. Was dieses Update bringt, ist klar: Mehr Sicherheit. Und mehr Sicherheit ist definitiv immer gut. Das Update soll laut Jordanna im Laufe des Tages verteilt sein, solltet ihr auf einer halbwegs aktuellen Android- oder iOS-Version unterwegs sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Nest Wifi: Google plant Assistant-Integration in Hardware

Google Pixel 4: Offizielle Werbung am Times Square in Smartphones

Xiaomi: Möglicher Preis für das Redmi Note 8 (Pro) in Deutschland in Smartphones

Amazon Echo Dot: 2 Stück für 39,99 Euro in Schnäppchen

Philips Hue Play HDMI Sync Box erzeugt Surround-Beleuchtung in Smart Home

OnePlus 7T: Design offiziell vorgestellt in Smartphones

Xiaomi: Redmi K20 (Mi 9T) ist ein Erfolg in Smartphones

Tesla Model S P100D+ besiegt wohl Porsche Taycan am Nürburgring in Mobilität

Apple iPad Pro 2019: Mockup zeigt Triple-Kamera in Tablets

Telekom-Netz punktet auf Bayerns Autobahnen in Telekom