Google Home: Der Assistant rückt Familien in den Fokus

Smart Home

Google rückt beim hauseigenen Assistant und den Home-Produkten die Familien in den Fokus, unter anderem mit Spielen für Kinder.

Bei Google scheint man im Wettkampf mit Alexa von Amazon nun mehr Druck zu machen und möchte mit dem eigenen Ökosystem punkten. Im Google Blog hat man nun neue Spiele und Aktivitäten speziell für Kinder vorgestellt. Die sind zum Start jedoch erst mal nur in den USA verfügbar. Auf dieser Seite gibt es eine Übersicht der verfügbaren Spiele, die Google „Apps for families” nennt.

Mit Google Family Link können auch Kinder unter 13 Jahren auf den Assistant von Google zugreifen, bekommen dann aber natürlich nicht den vollen Umfang. Und es gibt nicht nur Spiele und unterhaltsame Aktivitäten, es gibt auch Programme mit denen man etwas lernt. Mal schauen wann die neuen Assistant-Apps zu uns nach Deutschland kommen, das dürfte aber noch eine Weile dauern.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.