Google kickt die Wolken in Maps und Earth

maps
Wie Google aktuell mitteilt, steht ab sofort in Google Maps und Google Earth neues Bildmaterial der Erde bereit. Besonderheit hier, man hat wolkenlose Momente genutzt, um per Satellit die Erde neu abzufotografieren, das Ergebnis kann sich sehen lassen, gerade im direkten Vergleich mit den alten Aufnahmen, auf denen in vielen Gebieten Wolken zu sehen waren. Mit 15 Meter pro Pixel sind die Aufnahmen zudem deutlich höher aufgelöst als vorher, am Ende steht so ein 800.000 Megapixel-Bild der Erde bereit. Ergänzende Infos (engl.) und Vergleichsbilder gibt es im Google Blog und die neuen Aufnahmen direkt in den (Web-)Apps.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.