Android Wear 2.0: Details zu den zwei Flaggschiff-Modellen von LG

Google und LG werden am 9. Februar zwei neue Smartwatches mit Android Wear 2.0 vorstellen und diese angeblich auch ab dem 10. Februar verkaufen.

Bei den Modellen soll es sich um die LG Watch Sport und LG Watch Style handeln und Evan Blass spricht bei Venture Beat von einer Nexus-ähnlichen Partnerschaft.

Der Verkauf soll wie gesagt ab dem 10. Februar starten, wie es aussieht aber nur in den USA. Im Februar und März werden weitere Märkte, darunter mit Sicherheit auch Deutschland, folgen. LG wird den beiden Modellen außerdem eine große Fläche auf dem Mobile World Congress 2017 spendieren, der Ende Februar stattfindet.

Projekt Angelfish und Swordfish

Bei den beiden Smartwatches soll es sich um die Modelle Angelfish und Swordfish handeln, die wir bereits im Sommer 2016 in Form von einem Mockup gesehen haben. Die finalen Geräte werden wohl ähnlich aussehen. Laut Evan Blass ist das Mockup von Android Police sehr akkurat, er hat es selbst als Beitragsbild genutzt.

Erst gestern wurde bekannt, dass Google am 9. Februar Android Wear 2.0 verteilen möchte und es wurde bereits spekuliert, dass auch neue Modelle kommen. Google hat kurz vor Weihnachten außerdem auch selbst bestätigt, dass wir im ersten Quartal 2017 zwei neue Smartwatches mit Android Wear sehen werden.

Ausstattung der LG Watch Sport/Style

Das Flaggschiff-Modell der beiden ist die LG Watch Sport. Sie soll 14,2 mm dick sein und besitzt ein 1,38 Zoll großes (rund, OLED) Display mit einer Auflösung von 480 x 480 Pixel. Das Modell besitzt 768 MB RAM, 4 GB Speicher, einen Akku mit 430 mAh und neben GPS, Bluetooth, WLAN und NFC gibt es auch LTE.

LTE fehlt bei der LG Watch Style, das Display ist mit 1,2 Zoll (360 x 360 Pixel) etwas kleiner, der 240 mAh große Akku ebenfalls etwas schwächer und es gibt nur 512 MB RAM. Die Sport besitzt eine IP68-Zertifizierung und die Style eine IP67-Zertifizierung. Leider findet man den Pulsmesser nur beim Sport-Modell.

Die beiden Modelle sollen, ähnlich wie bei der Apple Watch, eine „digitale Krone“ zur Navigation besitzen. Natürlich gibt es aber auch noch einen Touchscreen.

Uns fehlt aktuell leider noch der Preis und das Datum für Deutschland. Ich vermute, dass wir hier die offizielle Google-Präsentation am 9. Februar abwarten müssen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.