Google Maps: Apps für Android und iOS mit neuen Funktionen

Hardware

Google hat den Maps-Anwendungen für Android und iOS mit den neuesten Updates einige Neuerungen verpasst. Android-Nutzer können Wegbeschreibungen nun beispielsweise bequem aus der App heraus teilen.

Nach Klick auf den entsprechenden Button unter den Optionen fügt Google Maps in Version 9.3 die Wegbeschreibung automatisch beispielsweise in die Gmail-App ein. Auch einen Link zur Routenführung auf der Google-Maps-Seite inklusive aktuellen Verkehrsmeldungen wird anschließend eingefügt.

Nett ist auch die Möglichkeit, das Pop-Up für die Lokalisierung mit hoher Genauigkeit endlich deaktivieren zu können. iOS-Nutzer können Restaurants nun einfacher nach Art der Küche finden und Punkte für Ausgangspunkt oder Ziel einer Navigation direkt auf der Karte markieren. Das iOS-Update kann ab sofort über den App Store geladen, wer die neueste Version für Android noch nicht erhalten hat, kann diese bei AndroidPolice manuell downloaden und installieren.

Preis: Kostenlos
via thenextweb Bildquelle: androidpolice


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.