Google Maps: Auf der Zeitachse einchecken

Software

Google Maps für iOS hat aktuell ein Update bekommen, welches eine Funktion nachrüstet, die in Google Maps für Android bereits enthalten ist.

Die Zeitachse in Google Maps zeigt euch bekanntlich einen zeitlichen Verlauf eurer besuchten Orte. Sie wird dabei dynamisch erzeugt, der Nutzer muss dafür nichts weiter machen, außer, seinen Standort für Google freigeben.

Über das Zeitachsen-Submenü rechts oben oder über die Detailansicht eines Ortes in der Nähe kann man allerdings auch manuell auf der Zeitachse einchecken. Letztere Möglichkeit sollte nun ins Auge stechen, da die Frage „Bist du jetzt hier?“ recht auffällig dargestellt wird.

Das klappt nun auch in Google Maps für iOS, wie Google im Changelog des aktuellen Updates erwähnt. Auch erwähnt man Fehlerkorrekturen als Änderung, welche das genau sind, ist allerdings wie üblich unklar.

Wer mit Android unterwegs ist, kann solche Neuerungen übrigens frühzeitig über den Beta-Kanal von Google Maps ausprobieren.

Preis: Kostenlos


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.