Google Maps bekommt Video-Reviews

Google baut die Review-Funktion bei Maps aus und wird den Nutzern die Option für ein kurzes Video geben. Bisher konnte man nur Fotos hoch laden.

Ich habe das Gefühl, dass sich bei Google Maps momentan einiges tut und der Dienst aktuell eine etwas höhere Priorität bei Google hat. Sei es das Messen der Entfernung, die Notiz-Funktion, oder der Q&A-Bereich, es kommen derzeit einige kleine Funktionen dazu, die ich sehr nützlich finde. Jetzt muss eigentlich nur noch die Option zum Anzeigen der Höchstgeschwindigkeit zu uns kommen.

Bei TechCrunch habe ich nun eine weitere interessante Neuerung gesehen, denn für lokale Bewertungen wird es in Zukunft nicht nur den Bild- sondern auch den Video-Upload geben. Google Maps wird die Option für ein kurzes Video (30 Sekunden) bekommen und ich glaube das kann bei einigen Orten sehr hilfreich sein. Die neue Funktion ist zum Start übrigens erst mal nur für Local Guides verfügbar.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Samsung bestätigt OLED TVs in Marktgeschehen

Google Pixel 4: Verpackung und Geräte für Promis in Smartphones

Apple iPhone SE 2: Prognose zum Preis in Smartphones

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro bekommt Beta bisher nur in China in Firmware & OS

3D-Drucker-Roundup No. 55: Der Pokéball und Cura 4.3 in Devs & Geeks

Ab Montag: 13% Rabatt auf iTunes-Gutscheine in Schnäppchen

Umidigi F2 ab 14. Oktober für 179,99 US-Dollar erhältlich in Smartphones

Techniker-App ausprobiert in Software

backFlip 41/2019: Google Pixel 4 und Xiaomi Mi Band in backFlip

Samsung Galaxy A30s im Test in Testberichte