Google Maps mit Cardboard Easter Egg

cardboard 1

In diesem Jahr hat Google die DIY-Virtual-Reality-Brille Google Cardboard vorgestellt und unter Android eine passende App mit einigen Demo-Anwendungen dafür veröffentlicht. In die Pappbrille mit Linsen kann ein Android-Smartphone mit Cardboard Apps bzw. mit passendem Chrome Experiment eingelegt werden und schon lassen sich diverse Google-Dienste wie YouTube, Earth, Photo Sphere oder Streeet View auf ganz neuem Weg nutzen. Eine witzige Sache, die aber natürlich mehr oder weniger eine Spielerei ist.

Google Cardboard
Preis: Kostenlos

Eine nette Sache ist, dass es in der aktuellen Ausgabe von Google Maps für Android ein Easter Egg für Cardboard gibt. Man kann nämlich durch einen kleinen Trick Street View in den benötigten Modus schalten. Das erfolgt einfach per Doppeltap auf den „Umschauen“-Button (siehe GIF bei Google+).

Nette Sache, die gerne in weitere Apps Einzug halten darf. Ich nutze selbst ein Billig-Cardboard aus Fernost und bin wirklich angetan von dieser kleinen Idee. Aktuell liebäugle ich sogar mit einem Zeiss VR One.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.