Google Maps zeigt mehr Details über fremde Geschäfte an

Das Google-Team hat an einer neuen Funktion für Maps gearbeitet, die es lokalen Anbietern ermöglicht mehr Details über ihr Geschäfts anzuzeigen.

Wer öfter in fremden Ländern unterwegs ist, wird es vielleicht kennen: Man sucht nach einem Geschäft bei Google Maps, kann es anhand des Namens und simplen Icons aber nicht so richtig einordnen. In Japan hat man ab sofort die Möglichkeit aus einer von über 1000 Kategorien auszuwählen. Zum Beispiel wird einem so direkt angezeigt, dass es sich bei „Afuri“ um ein lokales Ramen-Restaurant handelt.

Es gibt Länder, in denen diese Neuerung vielleicht überflüssig ist, aber wer schon mal in Japan war und die Sprache nicht kennt, wird verstehen was ich meine. Da ist eine kurze Beschreibung und Einordnung der Läden vor Ort hilfreich. Der Name und das Icon, zum Beispiel für Restaurant, helfen einem hier oftmals nicht weiter. Die Kategorie kann in 19 Sprachen, darunter auch Deutsch, anzeigt werden.

Klingt nach einer hilfreichen Neuerung für viele Nutzer. Aktuell ist aber noch nicht bekannt, wie und wann die neue Funktion international verfügbar sein wird.

Quelle The Verge

Teilen

Hinterlasse deine Meinung