Google Musik startet in Deutschland

Es ist soweit, nach langem Warten ist Google Musik nun auch in Deutschland an den Start gegangen. Dies ermöglicht uns nun hierzulande nicht nur Musik über den Play Store zu kaufen, sondern diese auch kostenfrei in der Google-Datenwolke zu lagern. Die einzelnen Titel kosten in der Regel 0,99 Euro bis 1,29 Euro, für ein Album werden 6,99 Euro bis 8,49 Euro fällig.

Titel lassen sich schnell zu Google+ teilen, andersrum sieht man in einer extra Liste Titel, die andere mit einem bei Google+ geteilt haben. Auch 30 Sekunden lang probehören vor dem Kauf ist möglich. Durch regelmäßige Aktionen und einige kostenlose Tracks kann man sich erstmal mit der Technik vertraut machen.

In seinem Google Account kann jeder Nutzer zusätzlich zu seinen gekauften Musikstücken 20.000 Songs kostenfrei lagern, dies gilt für bereits gekaufte bzw. vorhandene Musik, diese gleicht man einfach mit dem Music Manager ab.

Ich selbst nutze Google Music dank einer US-Einladung bereits eine ganze Weile und möchte es nicht mehr missen. Unter Android streame ich Musik über die offizielle Play Music App, unter iOS und auf dem PC klappt das super per Webapp. Für mobile Nutzer gibt es teilweise die Möglichkeit Musik lokal auf dem Gerät bereitzustellen, mit beschränktem Datenvolumen allerdings dennoch nicht optimal.

Schaut euch den Dienst einfach mal in Ruhe an und sagt mir dann: Google Musik, werdet ihr es nutzen, was gefällt euch, was gefällt euch nicht?

Google Play Musik
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.