Google gliedert Nest-Team ins eigene Hardware-Team ein

Google Nest

Google baut das eigene Hardware-Team aus, denn man hat (wie erwartet) bekannt gegeben, dass das Nest-Team nun direkt für Google arbeiten wird.

Vor ziemlich genau vier Jahren übernahm Google den Smart Home-Anbieter Nest und seit dem hat sich dort einiges getan. Das Hardware-Portfolio wurde ausgebaut und 2017 konnte man so viele Gadgets wie 2015 und 2016 kombiniert verkaufen.

Das Thema Smart Home boomt und nimmt so langsam richtig an Fahrt auf. Doch Google besitzt mittlerweile auch ein eigenes Hardware-Team, das schnell wächst. Damit es noch besser aufgestellt ist, wird das Nest-Team nun direkt mit dem Team von Google zusammenarbeiten. Nach dem neuen Team von HTC also noch ein paar talentierte Mitarbeiter, die ab sofort neue Hardware für Google planen.

Nest soll als Marke bestehen bleiben

Google nimmt das Thema Hardware mittlerweile also richtig ernst und rüstet sich für einen Wettkampf mit Amazon, Apple und Co. Das erste Pixel-Smartphone war 2016 nur der Anfang und das neue Portfolio mit neuen Home-Produkten und weiteren Gadgets von 2017 nur ein Schritt auf dem Weg zum neuen Google. Ich bin wirklich gespannt, was uns hier in den kommenden Jahren erwarten wird.

Passend zu diesem Thema konnte man bei Cnet mit ein paar Mitarbeitern sprechen und hat einen interessanten Artikel zur Neuausrichtung von Google veröffentlicht.

Und was passiert nun mit der Marke Nest? Ein Mitarbeiter von Nest hat TechCrunch mitgeteilt, dass sie bestehen bleibt und parallel zu den Produkten von Google auch Produkte von Nest verkauft werden sollen. Entlassungen soll es keine geben. Das ist gut, aber ich glaube auch, dass Google die Marke langfristig einstellen und sich voll und ganz auf die eigene Marke konzentrieren wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.