Google Now kann jetzt Kalendereinträge auf Gmail-Basis erstellen

google_now_header

Google testet wieder ein neues Now-Feature, mit dem es möglich sein wird, Calendar-Einträge aus Gmail-Informationen zu generieren.

Konversationen in Gmail, die auch Orte und Uhrzeiten beinhalten, können so via Google Now direkt als Event im Kalender eingetragen werden. Hierfür fragt Google Now dann, ob passend zur Konversation ein entsprechendes Calendar-Event angelegt werden soll, was man dann eben bestätigen kann. Wer dieses Feature nicht nutzen möchte, kann es aber natürlich in den Einstellungen von Google Now deaktivieren. Laut Android Police ist dieses Feature derzeit nur für einige wenige Nutzer zugänglich und daher noch in der Testphase. Wann und ob es dann für weitere bzw. alle Nutzer ausgerollt wird, ist natürlich noch nicht bekannt.

Google Now Gmail Calendar

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.