Google Now kann jetzt Kalendereinträge auf Gmail-Basis erstellen

Dienste

Google testet wieder ein neues Now-Feature, mit dem es möglich sein wird, Calendar-Einträge aus Gmail-Informationen zu generieren.

Konversationen in Gmail, die auch Orte und Uhrzeiten beinhalten, können so via Google Now direkt als Event im Kalender eingetragen werden. Hierfür fragt Google Now dann, ob passend zur Konversation ein entsprechendes Calendar-Event angelegt werden soll, was man dann eben bestätigen kann. Wer dieses Feature nicht nutzen möchte, kann es aber natürlich in den Einstellungen von Google Now deaktivieren. Laut Android Police ist dieses Feature derzeit nur für einige wenige Nutzer zugänglich und daher noch in der Testphase. Wann und ob es dann für weitere bzw. alle Nutzer ausgerollt wird, ist natürlich noch nicht bekannt.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.