Google+ Photos soll aus dem Netzwerk ausgekoppelt werden

google-plus-header

Laut einem Bericht von Bloomberg soll der Photos-Teil aus Google+ ausgekoppelt und zu einem eigenständigen Dienst ausgebaut werden.

Die Photos-Sektion ist wohl einer der funktionell stärksten Bestandteile von Google+: Fotos können automatisch hochgeladen, (automatisch) bearbeitet und auch praktische Funktionen zum Durchsuchen und Organisieren der hochgeladenen Fotos stehen zur Verfügung.

Darüber hinaus bekommt diese Sektion beständig Updates mit neuen, teils sehr eindrucksvollen Funktionen. Ebenso verlor das Netzwerk über die letzten Monate hinweg intern an Wertschätzung, was hier sicherlich als Indikator für eventuell kommende Umstrukturierungen und Schritte im Generellen angesehen werden kann.

Der Umfang, den Google+ Photos bietet und der aktuelle Stand von Google+ legen also durchaus nahe, dass Google einen komplett eigenständigen Dienst aus Google+ Photos bauen könnte, was Bloomberg nun bestätigt. Was das wiederum im Endeffekt für Google+ heißt, ist natürlich nicht bekannt, aber denkbar: Die wichtigsten Bestandteile werden herausgelöst, übrig bleiben lediglich der soziale Part und die Möglichkeit anderer Dienste, auf verschiedene Arten und Weisen auf Google+ zuzugreifen bzw. sich dort einzuklinken.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.