Google Pixel 2 XL: Kritik am Display, Update wäre möglich

Google Pixel 2 Xl Display

Das Google Pixel 2 XL bekommt momentan viel Lob, aber in einem Punkt auch sehr harte Kritik: Das neue OLED-Display fällt bei vielen Testern durch.

Bei The Verge hat man dem schlechten Display sogar einen eigenen Beitrag spendiert, der heute die Runde in den sozialen Netzwerken macht. Doch nicht nur dort wird das Display kritisiert. Wir konnten uns bisher noch kein eigenes Bild vom Display im Alltag machen, werden das aber schon sehr bald nachholen.

Einige Medien, unter anderem auch 9TO5Google, haben das gleiche Problem wie The Verge und hakten bei Google nach. Es gibt eine offizielle Stellungnahme:

We designed the Pixel 2 to take advantage of multiple facets of the innovative new POLED technology, including QHD+ resolution with 538 pixels per inch as well as a wide color gamut. One of our design intents was to achieve a more natural and accurate rendition of colors. We know that some people prefer more vivid colors, so we’ve added an option to boost colors by 10% for more saturation. We’ll continue to pay close attention to people’s responses to Pixel, and we will consider adding more display color options through software if that makes the product better.

Das bedeutet: Es gibt kein „Problem“, das ist so gewollt. Aber, Google scheint auch bereit für Feedback zu sein und wird sich das genau anhören. Falls nötig wird man dann mit einem Software-Update reagieren. Das soll mehr Farb-Optionen bringen, eine Garantie für ein deutlich besseres Display ist das aber nicht.

Grundlegend scheint das Problem LG Display zu sein, die mit ihren OLED-Displays noch nicht die Qualität von Samsung erreichen. Wohl auch ein Grund, warum Apple bei Samsung angeklopft hat und LG kein zweiter Lieferant für das iPhone X ist.

Mal schauen wie Google nun damit umgeht, das V30 scheint ja ähnliche Probleme beim Display zu haben. Vielleicht wird man die Qualität mit der Software noch etwas optimieren können, doch da sind nun LG und Google gefragt. Eigentlich schade, da beide Modelle (vom Display abgesehen) anscheinend überzeugen können.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.