Google Pixel 2 XL: Reparatur kann teuer werden

Google Pixel 2 Xl Header
Google Pixel 2 XL

Die Bauweise moderner Smartphones kann dazu führen, dass bereits kleine Reparaturen unverhältnismäßig teuer werden. Das kennt man bisher in erster Linie von Apple. Jüngst hat das einer unserer Leser aber auch mit seinem neuen Google Pixel 2 XL erlebt.

Beim Entfernen von Schmutz aus der Lautsprecherabdeckung des Google Pixel 2 XL ist unserem Leser Nils ein Malheur passiert. Er hat dabei das kleine Schutzgitter zerstört. Das ist mehr als ärgerlich, aber wozu gibt es denn Partnerwerkstätten, die sich um die Reparatur solcher Schäden kümmern.

Leider kam schnell das böse Erwachen für Nils, denn der Austausch des kleinen Gitters sollte mal eben 230 Euro kosten. Einen entsprechenden Kostenvoranschlag haben wir vorliegen.

Kostenvoranschlag Pixel 2 Xl

Kostenvoranschlag Pixel 2 XL

Wenn ihr jetzt denkt, das kann doch nicht stimmen, dann denkt ihr genau das, was wir auch im ersten Moment gedacht haben. Der Sache wollten wir mal zusammen mit Nils nachgehen. Der erste Anhaltspunkt war der Preis. 230 Euro kostet nämlich der Austausch der kompletten Displayeinheit. Wir vermuteten einen Fehler.

Leider waren vom Google-Reparaturpartner „CTDI“ keine weiteren Infos zu erhalten. Auch der Google-Support half nicht weiter, wie es denn zu diesem Preis kommen soll. Irgendwie vermutete man einfach einen Fehler. So schreibt Nils:

[…] Habe auch schon mit dem Pixel Support gesprochen. Von denen hört man natürlich null Kulanz und die sagen nur, dass sie nichts für die Kosten Ihrer Dienstleister können. Wenn ich mir das hier angucke, ist das ja kompletter Unsinn.

Leider ist CTDI bisher alles andere als hilfsbereit und kommunikationsfreudig. Telefonisch war bei CTDI niemand erreichbar und ich sollte eine E-Mail schreiben. Habe ich natürlich gemacht. Aber ich habe bisher immer nur so Textbausteine von denen zurückbekommen, wenn ich denen etwas geschrieben habe.

Ja, das klingt in der Tat frustrierend. Nils wurde auf unser Bitten hin weiter aktiv und hat sich an Google-Reparaturpartner aus dem Ausland gewandt. Schließlich wird das Google Pixel 2 XL nicht nur hierzulande verkauft. Die Hoffnung war, dass diese Reparaturpartner gesprächsfreudiger sein werden. Und das waren sie.

So antwortet der UK-Support:

Vielen Dank, dass Sie uns bezüglich der Reparatur Ihres Google Pixel-Handsets kontaktiert haben. Wir wären in der Lage, eine Reparaturlösung anzubieten, und wenn die Reparaturarbeiten abgeschlossen sind, wird die Garantie wiederhergestellt. Leider ist der Lautsprechergrill nicht separat erhältlich und wird als Teil des Displays mitgeliefert. Die geschätzten Reparaturkosten würden sich auf ca. £265 belaufen. (Hervorhebung von uns, Übersetzt von DeepL)

Das war also des Rätsels Lösung. Es ist natürlich heftig, dass so eine kleine Reparatur einen Displaywechsel nötig macht. Man kann nur mutmaßen, warum das so ist. Vermutlich möchte Google in der Produktion Kosten sparen und hält eben nicht jedes Bauteil einzeln vor. Bei solch einem „günstigen“ Gerät, welches bei Google weiterhin ab 939 € zu haben ist, natürlich unschön.

Ich überlasse euch mal die Bewertung dieser Sachlage. Der Kommentarbereich wartet auf Input.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.