Google Pixel 4 schlittert im DxOMark an Spitzengruppe vorbei

Google Pixel 4 Test7

Zeitgleich mit vielen weiteren Tests veröffentlichte der DxOMark gestern auch seine Bewertung zur Kamera des neuen Google Pixel 4. Diese fällt allerdings nicht so gut wie erwartet aus. Mit 112 Punkten reicht es nur für Platz 8 in der aktuellen Rangliste.

In Zeiten, in denen Top-Smartphones in so gut wie jeder Disziplin brillieren, wird eine gute Kamera immer wichtiger. Neben dem iPhone und einigen Huawei-Geräten waren die Pixel-Modelle von Google hier stets das Maß aller Dinge. So überzeugte das Pixel 3 letztes Jahr beispielsweise mit einem starken Nachtmodus, schicken Bokeh und gutem Zoom, obwohl damals nur ein einziger Sensor verbaut war.

Das neue Google Pixel 4 kommt hingegen erstmals mit einer separaten Zoom-Kamera daher. Auf eine zusätzliche Ultraweitwinkel-Kamera verzichtete Google allerdings. Das kostet das Smartphone im DxOMark nun wichtige Punkte, die nach dem neuen Bewertungssystem seit Kurzem vergeben werden. Am Ende stehen 112 Punkte als Ergebnis fest. Das reicht nur für Platz 8 und sind ganze 9 Punkte weniger als das momentan auf Rang 1 platzierte Huawei Mate 30 Pro erreichen konnte.

Dennoch fällt das Fazit sehr wohlwollend aus. Abgesehen davon, dass eine ToF- und Ultraweitwinkel-Linse fehlen, kann die Kamera des Pixel 4 überzeugen. Verbesserungen gibt es bei der neuen Generation natürlich vor allem beim Zoom. Sehr gut schneiden aber auch der Weißabgleich, die Farbdarstellung und der Autofokus der Kamera ab. Allerdings trete leichtes Rauschen in allen Lichtbedingungen auf und die Abstufungen beim Bokeh-Effekt bekommt manch anderes Gerät besser hin.

Letztendlich ist die Kameraqualität bei Smartphones aber eine recht subjektive Empfindung. Die vom DxOMark vergebene Punktzahl belegt auf jeden Fall eine gute Bildqualität beim Pixel 4 und der Test ist einen Blick wert. Er stimmt letztendlich auch mit Olivers Fazit in unserem eigenen Testbericht überein. Dort resümiert er:

Eine der besten Kameras in Smartphones ist ein kleines bisschen besser geworden, es ist aber kein großer Schritt und er hätte (Ultraweitwinkel und 4K mit 60 fps) etwas größer ausfallen dürfen.

Google Pixel 4 im Test


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.