Google Pixel C: Release schon am 8. Dezember vermutet

Das Ende September angekündigte Google Pixel C könnte in Kürze seinen Marktstart feiern. Laut der niederländischen Webseite Tweakers.net soll das Android-Tablet bereits am kommenden Dienstag in unserem Nachbarland erscheinen. Ein Release in weiteren Ländern ist mehr als nahe liegend.

Seit dem eigenen Event, in dessen Rahmen Ende September unter anderem auch das Nexus 5X und 6P gezeigt wurden, wurden so gut wie keine neuen Informationen zum Google Pixel C Tablet verkündet. Bekannt war lediglich, dass dieses eigentlich noch pünktlich zu den amerikanischen Weihnachtsferien zu Preisen von 499 bzw. 599 US-Dollar für die Versionen mit 32 und 64 GB an internem Speicher in den Handel starten sollte.

Der niederländischen Webseite Tweakers.net zufolge könnte der Marktstart des Tablets uns nun schon sehr bald bevor stehen. Angeblich soll das Gerät am kommendem Dienstag, dem 8. Dezember, in den Niederlanden in den Handel gelangen. Da Google die eigenen Produkte in der Regel jedoch gleich in mehreren Ländern veröffentlicht und deutsche Händler meistens direkt versorgt werden, besteht zumindest eine nicht zu verachtende Chance darauf, dass wir das Tablet im Laufe der kommenden Woche auch hierzulande käuflich erwerben werden können.

Preislich ist zum Google Pixel C bisher ausschließlich bekannt, dass die beiden Modelle 499 und 599 US-Dollar kosten werden. Das optional erhältliche Keyboard-Dock soll mit 149 US-Dollar zu Buche schlagen, umgerechnet werden die Preise wahrscheinlich mindestens mit einem Verhältnis von 1:1. Ein Google Pixel C inklusive Tastatur-Dock dürfte somit schlussendlich zwischen 650 und 750 Euro kosten – nicht gerade günstig.

Quelle: Tweakers via: Liliputing

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.