Google Pixel 3: Der neue Nachtmodus ist eine tolle Ergänzung

Google Pixel 3 Xl Kamera Header

Google wird den Nachtmodus zwar erst in den kommenden Tagen offiziell verteilen, doch man kann diesen seit gestern schon in Ruhe testen.

Ich habe das gemacht und die APK der Kamera-App von Google mal auf einem Pixel 3 installiert. Viel erwartet habe ich nicht, immerhin sind Marketingbilder ja oft übertrieben dargestellt. Aber nach einer guten Stunde mit dem Nachtmodus muss ich sagen: Ja, der kann was und er ist eine tolle Ergänzung.

Google Camera Night Sight

Ich habe leider noch keine Vergleichsbilder für euch, weil ich a) nur mit dem Pixel am Abend fotografiert habe und b) sehr persönliche Bilder gemacht habe, die nicht im Internet landen werden. Aber da wird noch was kommen, vor allem ein Vergleich mit dem Mate 20 Pro bietet sich hier förmlich an.

Außerdem will ich den finalen Rollout der Funktion noch abwarten.

Was ich euch aber mitgeben kann: Sollte die finale Version des Nachtmodus von Google so gut wie bei dieser Vorabversion (oder gar noch besser) funktionieren, dann wäre das ein echter Mehrwert für die Kamera. Die Qualität weiß zu überzeugen und Google muss sich nicht hinter Huawei verstecken.

Google Pixel: Wie funktioniert der Nachtmodus?

Wie funktioniert der Nachtmodus? In der aktuellen Kamera-App geht man dazu auf „Mehr“ auf der rechten Seite und klickt dort auf „Nacht“. Zoom ist möglich und den Timer gibt es auch. Außerdem kann man noch auswählen, oder Fokus automatisch funktioniert, oder nah/fern auswählen.

Porträtbilder sind nicht möglich und eine schnelle Aufnahme auch nicht. Beim Nachtmodus sollte man auch für 1-3 Sekunden eine ruhige Hand bewahren, da das Gerät mehrere Bilder macht. Man erkennt das an einem Kreis, der sich schließt. Das Bild wird im Anschluss normal in der Galerie gespeichert.

Google Nachtmodus

Der Nachtmodus ist also eher für spezielle Situationen und nicht für schnelle Schnappschüsse da. Aber so ist das bei anderen Nachtmodi ja auch, beim Mate 20 Pro muss man auch kurz warten. Ich finde das Pixel 3 liefert aber am Ende tatsächlich das schönere (weniger grelle) Ergebnis.

Hätte ich wie gesagt so nicht mit gerechnet, damit zieht man fast mit dem Mate 20 Pro gleich. Und das, obwohl Google alles mit nur einer Kamera macht. Der neue Zoom des Pixel 3 kann nicht mit dem Mate 20 Pro mithalten, aber beim Rest ist die eine Kamera der Triple-Kamera ebenbürtig.

Software macht verdammt viel aus im Jahr 2018.

Soweit erst mal mein erster kurzer Eindruck des Nachtmodus, der übrigens nicht nur auf dem Pixel 3, sondern auch Pixel 2 funktioniert. Ich weiß aber nicht wie die Ergebnisse bei einem Pixel 2 sind. Falls ihr eins habt, probiert es aus. Die APK wird parallel zur normalen Kamera-App installiert, man kann sie also bei Bedarf einfach testen und sonst die normale App von Google nutzen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.