Google Pixel Kamera-Port (Exynos) funktioniert mit der Front-Kamera

Google Camera Exynos

Vor ein paar Tagen berichteten wir über die Portierung der Google Pixel Kamera, welche bisher nur auf Geräten mit Snapdragon-CPU richtig funktionierte. Damals klappten die schönen Portrait-Fotos mit der Tiefenunschärfe lediglich mit der rückseitigen Haupt-Kamera bei Geräten mit Exynos-CPU.

Seit gestern gibt es eine Version, die auf Exynos-Geräten auch mit der Front-Kamera funktioniert. Getestet habe ich das auf meinem Samsung Galaxy Note 8 und es klappt tadellos!

Hinweis

WICHTIG: Es gilt wieder zu beachten, dass dies eine Modifizierung einer Anwendung ist, welche nicht 100 % fehlerfrei arbeitet. Gelegentliche Crashes der App können vorkommen und es ist auch nicht sicher, dass die App auf jedem Gerät läuft! 

Da die App für viele verschiedene Geräte portiert wird, gibt es massig Einstellungen, welche natürlich nicht für jedes Smartphone aktiviert/verändert werden müssen. Auch für Exynoss-Geräte gilt es ein paar Einstellungen vorzunehmen!

  • Zuerst eine schon installierte ältere Version bitte deinstallieren!
  • Einstellungen → B-S-G MOD settings → Modell: -= Pixel XL =-
  • Einstellungen → B-S-G MOD settings → Config camera HDR+: Nexus 6 Hdr+ Auto
  • Einstellungen → B-S-G MOD settings → Manual fixed black level offset → Fix black level Front camera: 0.00 (Exynos S7)    ← WICHTIG sonst habt ihr lila Fotos bei der Frontkamera 😁
  • Einstellungen → B-S-G MOD settings → Portrait mode on all models
  • Einstellungen → Developer Settings → camera.faceboxes ON und camera.af.debug.show OFF (beides optional)

Jetzt die App aus dem Speicher löschen und neustarten. Dann sollte Live Fokus aus dem Menü verschwinden und der Portrait-Mode in den Einstellungen aktivierbar sein. Falls nicht, bitte noch einmal überprüfen, ob ihr alle Einstellungen vorgenommen habt.

Zu finden ist die neueste Version von @miniuser123 wieder hier im XDA-Forum. Sie kann wie immer bedenkenlos zusätzlich zur original Kamera-App auf den Galaxy-Geräten installiert werden. Die original App wird nicht gelöscht.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Apple Pay: Europäische Kommission überprüft den Dienst in News

Huawei und die US-Krise: Wie lief das dritte Quartal? in Marktgeschehen

Netflix: Mit Apple und Disney gemeinsam wachsen in Unterhaltung

Apple iOS 13 kommt auf 50 Prozent bei iOS-Nutzern in Firmware & OS

Huawei Mate X 5G: Meine ersten Eindrücke in Smartphones

simply Tarifaktion: 1 GB LTE-Datenvolumen extra in Tarife

Blau Allnet Plus wird günstiger in Tarife

Huawei: Stadtmöbel als 5G-Basisstation in News

winSIM: 5 GB LTE-Datenvolumen für 9,99 Euro mtl. in Tarife

Huawei Watch GT 2 landet im Handel in Wearables