Google Pixel (XL): Premium-Preise trotz fehlender Features

Gestern Abend präsentierte uns Google die neuen Pixel-Smartphones, welche seitdem auch in Deutschland vorbestellt werden können. Doch obwohl die Preise von 759 bis 1.009 Euro reichen, sind einige wichtige Features nicht mit an Bord.

Vorbei sind die Zeiten, als Google die bekannten Hersteller mit den eigenen Nexus-Geräten im Preis unterbot und Geräte mit einem genialen Preis-/Leistungsverhältnis auf den Markt brachte. Heutzutage siedeln sich die Google-Smartphones, welche ab sofort als Pixel-Produkte vermarktet werden, nicht nur von der Ausstattung her in der absoluten Oberklasse an, auch der Preis fällt enorm hoch aus.

Mit 759 Euro für das Pixel mit 32 GB Speicher und 1.009 Euro für das Pixel XL mit 128 GB liegen die Modelle auf einem Niveau mit dem Apple iPhone 7 (Plus).

Google Pixel (XL) offiziell vorgestellt 4. Oktober 2016

Die fehlenden Funktionen

Man könnte meinen, dass man bei solch hohen Preisen auf nichts mehr verzichten muss, das trifft bei den Pixel-Smartphones allerdings nicht zu. Anders als im Rahmen der Präsentation suggeriert wurde, verfügen die vom DxOMark als sehr gut bewerteten Kameras leider über keinen optischen Bildstabilisator.

Außerdem ist es nicht möglich, sie nach den Qi-Standard kabellos zu laden, und mangels hochklassiger IP-Zertifizierung scheinen die Smartphones auch nicht ausreichend gegen Wasser oder Staub geschützt zu sein. Nette Zusatzfeatures wie eine Dual-Kamera oder Stereo-Lautsprecher gibt es ebenfalls nicht. Das wäre alles verschmerzbar, aber nicht zu diesem Preis. Da darf man als Kunde im Oberklassebereich im Jahr 2016 einfach etwas mehr erwarten.

Sind andere Android-Oberklasse-Phones oder auch das iPhone 7 schlussendlich die bessere Wahl im absoluten High-End-Segment? Die Entscheidung bleibt, wie immer, Geschmackssache. Google hat die Geräte gestern, wie das jeder Hersteller machen würde, ziemlich abgefeiert. Die Pixel-Phones sind sicher auch keine schlechten Smartphones und haben ihre Vorzüge, man sollte aber eben genau hinschauen und abwägen, auf welche Features man wert legt.

Persönlich reizt mich das Pixel XL momentan am meisten, dennoch wäre ich nicht bereit, mindestens 899 Euro für das Gerät auf den Tisch zu legen. Wie ist eure Meinung zu den neuen Flaggschiff-Smartphones von Google?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung