Google Play Dienste 7.8 bringt APIs für Gesichts- und Barcode-Erkennung

Google Play Dienste

Google hat die Play Dienste auf Version 7.8 aktualisiert und damit zwei interessante Funktionen eingeführt.

So können Entwickler mit den Play Servides 7.8 sowohl auf eine stark überarbeitete API zur Gesichtserkennung als auch eine solche zum Auslesen von 1D- und 2D-Codes zugreifen. Mit der Gesichtserkennung ist es ohne großen Aufwand ermöglicht, Gesichter in Stand- sowie bewegten Bildern zu analysieren.

So kann beispielsweise auf einer Skala von 0 bis 1 abgefragt werden, ob eine oder mehrere Personen auf dem Foto gerade lächeln oder beispielsweise eines der beiden Augen geöffnet ist. Nicht möglich ist hingegen der Rückschluss vom Foto auf die Person dahinter, also eine Gesichtserkennung wie sie Facebook nutzt. Ausführliche Informationen zu dieser API gibt es im Android-Entwicklerblog.

Die Schnittstelle zur Erkennung von Barcodes ist ebenfalls neu mit an Bord und kann neben 10 verschiedenen Typen von 1D-Barcodes auch zweidimensionale wie QR-Codes erfassen. Die Orientierung des Barcodes spielt dabei keine Rolle und durch Ausführung der Algorithmen auf dem Gerät selbst soll die Erkennung besonders schnell vonstatten gehen.

Google Play-Dienste
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung