Google-Play-Geschenkkarten: Weitere Händler äußern sich

play-card_coupons

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass die Geschenkkarten für den Google Play Store bald auch in Deutschland erhältlich sein werden. Media Markt und Gamestop bestätigten bereits den Verkaufsstart in kürze, aber wie schaut es bei anderen Händlern aus? Jens von Freizeichen hat sich mal die Mühe gemacht und bei verschiedenen Händlern nachgehakt.

Die meisten angefragten Händler halten sich recht bedeckt, wenn es um etwas genauere Informationen bzgl. einer Einführung der Geschenkkarten gibt. Oftmals wurde aber bereits beteuert, dass man sich darum bemühe, die Karten alsbald ins Portfolio aufzunehmen. Die Tankstellenkette Q1 befindet sich beispielsweise noch in der Voreinführungsphase,  Tamoil kann noch gar keinen genauen Zeitpunkt für die Einführung der Karten an den eigenen HEM-Tankstellen nennen und bei Aral bemüht man sich immer noch um die Klärung der Anfrage.

Einige andere Händler haben aber bereits genauere Informationen herausgegeben. Die Tankstellen-Kette JET peilt beispielsweise eine Verfügbarkeit in den ca. 570 Tankstellen im August/September an. Shell plant die Einführung für die zweite Jahreshälfte und REWE will die Karten ebenfalls noch in diesem Jahr in den 3.300 Filialen anbieten. Tankstellen des Anbieters Total, die auch über einen Shop verfügen, dürften die Karten ab September/Oktober anbieten und bei den Tankstellen der Westfalen AG geht von einer Verfügbarkeit ab August aus, wobei einige Filialen offenbar bereits nächste Woche mit dem Verkauf beginnen werden, weswegen es eigentlich nicht mehr so lange dauern sollte, bis die ca. 260 Filialen versorgt werden.

Einige andere Händler waren ebenfalls recht präzise in ihren Aussagen und haben dem Verkauf der Geschenkkarten von vornherein gleich abgesagt. Edeka verzichtet beispielsweise komplett auf den Verkauf, ebenso wie der Shop-Berater Lekkerland, der Tankstellen, Kioske, Tabakwarengeschäfte und Convenience Shops hinsichtlich des Produktportfolios an Prepaid- und Geschenkkarten berät und ausstattet.

Die bisherigen Zusagen der verschiedenen Händler sind aber schon einmal wichtige Faktoren bei der Verbreitung der Geschenkkarten. Vor allem REWE halte ich persönlich für das wohl wichtigste Zugpferd, da man dort im Alltag doch viel häufiger unterwegs ist, als z.B. im Media Markt. In diese großen und bedeutenden Lebensmittel- und Tankstellenketten muss Google mit den Geschenkkarten reinkommen. Ich bin gespannt, wie die Situation dann in ein paar Wochen aussehen wird und wie sich der Start der Geschenkkarten auf die Verkäufe im Play Store auswirken wird. Was meint ihr?

Quelle Freizeichen via SmartDroid

Teilen

Hinterlasse deine Meinung