Google Play Store: Apps sollen sichtbare Liste der In-App-Käufen bekommen

Google Play Store Sommer Sale Header

Google könnte in Zukunft nicht nur zeigen, ob eine Anwendung oder ein Spiel In-App-Käufe besitzt, sondern auch um welche es sich dabei genau handelt. Ein Detail, welches viele vielleicht schon vom App Store kennen.

In-App-Käufe sind nicht jedermanns Freund, doch sie sind erfolgreich und die Entwickler verdienen damit viel Geld. Immer mehr Entwickler wechseln daher und bauen diese in ihre App oder ihr Spiel ein. Bei Apple und Google hat man daher irgendwann angefangen auf der App-Seite auf solche In-App-Käufe hinzuweisen. Bei Google beschränkt sich das aber auf die Tatsache, dass die App solche Käufe besitzt, Apple liefert hier weitere Informationen.

IAK COC Apple

Das sind die In-App-Käufe, die Apple für das derzeit umsatzstärkste Spiel, bei dem es sich übrigens immer noch um Clash of Clans handelt, anzeigt. So weiß man als Nutzer noch vor dem Download, was einen hier erwartet. Ist es eine App, in der man eine eigene Währung für echtes Geld kaufen muss, oder gibt es am Ende vielleicht auch nur einen einmaligen In-App-Kauf, mit dem man die Vollversion freischalten kann. Informationen, die ich sehr nützlich finde.

Diese Details möchte also in Zukunft auch Google anzeigen. Noch ist aber unklar, wie und wann das genau passieren wird. Ich persönlich würde das jedenfalls sehr begrüßen, da Apps mit In-App-Käufen wie bei Clash of Clans bei mir erst gar nicht auf dem Gerät landen. Mehr Transparenz wäre hier also wünschenswert. Momentan sieht das im Play Store noch so aus:

BB IAK Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung