Google Standortverlauf: Hier sehen Android-Nutzer zurückgelegte Strecken

google-maps-standordverlauf-android

Bei der Einrichtung eines jedes Android-Gerätes fragt Google ganz brav nach, ob der Nutzer seinen Standort freigeben möchte. Den Dialog, der bei weitem nicht neu ist, sollte jeder Android-Nutzer kennen.

Google Standortverlauf Android

Man mag davon ausgehen, dass dies für die Nutzung diverser Apps nützlich sein könnte, aber Google wäre nicht Google, wenn man die gewonnenen Daten nicht auch auswerten würde. Hinter dem Google Standortverlauf, der ebenfalls schon länger (bei mir zurück bis 2011) existiert, findet man dann zurückgelegte Strecken. In einer Karte eingezeichnet und mit Entfernungsdaten versehen, wird einem dabei schon mal etwas mulmig, zumal die wenigsten wirklich jeden Hinweis bei der Einrichtung eines Android-Gerätes durchlesen dürften. Der durchschnittliche Techblog-Leser weiß sicher wie der Hase läuft, alle anderen auch?

Im Google Standortverlauf kann man dann sehr schön einsehen, wo man wann war und welche Strecken zurückgelegt wurden. Auch Flüge werden detailliert angezeigt, oder zurückgelegte Kilometer im Dashboard eingeblendet.

Standortverlauf 3

Wer nun nicht möchte, dass Google derartige Daten sammelt, kann dies unterbinden. Dafür kann die Standortfreigabe für Apps von Google deaktiviert werden. Zu den Optionen kommt man über die Kontoeinstellungen und zwar entweder so:

Einstellungen → Konten & Synchronisation → Konten: Google → Standorteinstellungen → Standort-Zugriff für Apps von Google → Schalter umlegen.

oder aber:

Google Now starten → Menü aufrufen → Einstellungen → Datenschutz & Konten → Google-Standorteinstellungen → Standortbericht und -Verlauf aktivieren bzw. deaktivieren.

Auch die Webseite bietet eine Option zum Deaktivieren an. Zu bedenken gilt allerdings, dass Google diese Daten auch für Dienste wie Google Now nutzt, die euch automatisch passende Infos zu eurem Standort anzeigen. Schaut einfach mal nach, was Google über euch und eure Standorte so weiß und entscheidet dann, ob das okay für euch ist. Über Google Takeout ist auch der Download der Daten möglich.

Zum Google Standortverlauf →

Beispiele für den Google Standortverlauf

google-maps-standordverlauf-android daten fluege

Google Standortverlauf Tour 1

Google Standortverlauf

Google Standortverlauf Tour 2

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Razer Kraken Ultimate und Kraken X USB offiziell vorgestellt in Gaming

Bezahlen in Deutschland: Kleingeld punktet weiterhin in Fintech

backFlip 46/2019: Amazon Echo Spot eingestellt und Congstar Prepaid Datenpässe in backFlip

Huawei: US-Ausnahmeregelung für nur zwei Wochen geplant in Marktgeschehen

Huawei P20 Pro: EMUI 10 wird als Beta verteilt in Firmware & OS

Roborock S5 Max Robotersauger ausprobiert in Testberichte

Nuki bekommt Android-Widget und App-Shortcut in Smart Home

realPro Vorteilsprogramm startet bundesweit in Handel

Google Assistant: Ambient Mode für mehr Android-Smartphones in Dienste

EMUI 10: Huawei Mate 10 Pro mit Beta für Android 10 in Europa in Firmware & OS