Google stellt finales Android 2.2 FRF83 online, erhält Nexus One bereits OTA-Update?

Nach den ersten beiden Vorabversionen, hat Google jetzt Android 2.2 Froyo fertiggestellt und im Android Open Source Verzeichnis veröffentlicht. Zudem sollen angeblich nach Angaben von androidandme die ersten Google-Smartphones ein OTA-Update mit einer OS-Version „FRF83“ erhalten haben, dies ist aber nicht offiziell bestätigt.

Wer nicht auf das letzte OTA-Update warten will, kann sich die Datei hier downloaden und manuell installieren. Das Update ist sehr klein und bringt kaum noch sichtbare Änderungen mit sich, als Basis sollte also die Version FRF50 bzw. FRF72 dienen. Es ist nicht sicher, dass dieses Update die finale Version, welche im Open Source Verzeichnis veröffentlicht wurde, ist.

Damit scheint zumindest bestätigt, dass Googles eigenes Smartphone vor allen anderen Geräten das Froyo-Update erhält. Einig haben sich genau aus diesem Grund das Gerät gekauft. Da der Sourcecode freigegeben wurde, ist es jetzt nur noch eine Frage der Zeit, bis wir verschiedene Custom ROMs auf finaler Froyo-Basis sehen und auch HTC, Motorola und Co. werden in Kürze Systemupdates auf die eigenen Geräte bringen.

Diverse Neuerungen, welche mit Froyo Einzug halten, findet Ihr in diesem Artikel auf mobiFlip.de und eine allgemeine Übersicht über sämtliche Android-Updates findet Ihr hier.

Update

Google selbst hat passend zum Thema aktuelle Zahlen veröffentlicht. So werden mittlerweile 160.000 Android-Geräte am Tag aktiviert, also vom Endkunden in Betrieb genommen und im Android Market sind derzeit ca. 65.000 Apps zu haben. Es gibt derzeit ca. 60 offizielle Android-Geräte von 21 OEM-Partnern, angeboten von 59 Providern in 49 Ländern. Nicht mitgezählt sind hier, die zig Geräte, die Android in der freien Version kostenfrei nutzen, dies aber nicht bei Google anmelden. Zum Beispiel diverse China-Tablets.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte