Google zeigt smarte Kontaktlinse für Diabetiker

Hand holding - zoomed in

Wie Google aktuell mitteilt, entwickelt man nach der Datenbrille Google Glass ein weiteres Produkt aus dem Bereich Wearable Computing und zwar eine smarte Kontaktlinse.

Die Kontaktlinse ist für Diabetes-Patienten gedacht und soll beim Tragen stetig den Blutzuckerspiegel messen. Es handelt sich dabei ausdrücklich um ein Projekt vom Forschungslabor Google[x], welches noch nicht marktreif ist. Wir dürfen Googles Ankündigung also erstmal als kleinen Ausblick verstehen, was uns in Zukunft erwarten könnte. Das heißt aber nicht, dass die Linse nicht in ihren Grundzügen bereits funktionieren würde. In diversen klinischen Forschungsstudien hat Google sie laut eigenen Aussagen bereits getestet.

Wie oben auf dem Bild zu sehen sind sowohl der Sensor, als auch der Drahtlos-Chip winzig, laut Google dünner als ein menschliches Haar, zudem erwägt man winzige LEDs zu integrieren, welche den Träger über bestimmte Ereignisse informieren soll. Die Daten werden einmal pro Sekunde gesammelt und landen drahtlos auf einem verbundenen Smartphone.

front-shot

Bereits jetzt verhandelt man mit der Food and Drug Administration (FDA), was die Lebensmittelüberwachungs- und Arzneimittelzulassungsbehörde der Vereinigten Staaten ist, über eine mögliche Zulassung der Kontaktlinse. Einen genauen Zeitplan dafür gibt es aber noch nicht.

Die Linse könnte, wenn sie so funktioniert wie versprochen, wirklich nützlich sein und Menschen mit gesundheitlichen Einschränkung helfen. Eine durchaus interessante Sache, für die Wearables in Zukunft viel öfter eingesetzt werden dürften. Wie seht ihr das?

Quelle Google

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.