Grooveshark veröffentlicht Web-App für Android, iOS und Co.

Der Onlinemusikdienst Grooveshark hat eine HTML5-Web-App veröffentlicht, die sowohl unter Android, als auch unter iOS, Windows Phone, webOS, BlackBerry Tablet OS und eventuell weiteren System funktioniert. Damit will man die Zulassungsschranken der einschlägigen Software-Shops umgehen. Ich habe sie eben mal auf meinem Samsung Galaxy Nexus angetestet und der erste Eindruck ist ganz gut.

Einen Account kann man aus der App wohl noch nicht nutzen, solch einen habe ich aber eh nicht. Gestartete Musik spielt natürlich auch dann weiter, wenn man den Homescreen aufruft, also den Browser verlässt. Rechtlich bewegt sich Groveshark in Deutschland in einer Grauzone, da Lizenzabkommen mit den großen Musiklabels fehlen.

Zur Grooveshark Web-App

via stadt-bremerhaven Quelle grooveshark

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.