Haier präsentiert zwei neue Smartphones der Voyage-Reihe

Das Haier V6

Das chinesische Unternehmen Haier hat zum MWC zwei neue Smartphones der Voyage-Serie präsentiert.

Bisher ist Haier zumindest hierzulande vor allem für Kühlschränke, Waschmaschinen und weitere Vertreter der „Weißen Ware“ bekannt, wenn überhaupt. Die Android-Geräte wussten auch dank mangelhafter Spezifikationen selten zu überzeugen oder erlangten trotz brauchbarer Ausstattung kaum Bekanntheit wie beispielsweise das Voyage V5.

Mit den Geräten Voyage V4 und V6 erweitert man nun erneut das Sortiment der eigenen Premium-Serie.

Haier Voyage V6

Beim V6 handelt es sich um das neue Flaggschiff-Smartphone Haiers, was sich auch in den technischen Daten zeigt. In das lediglich 7,6 mm dicke Gehäuse bringt man ein 5,5 Zoll großes Display mit Full-HD-Auflösung unter. Dabei erinnert der Aluminium-Unibody auch mit dem rückseitig angebrachten Fingerabdrucksensor stark an das Huawei Mate 8.

Angetrieben wird das Dual-SIM-Gerät von einem 64 Bit Octa-Core-Prozessor mit einem Taxt von jeweils 2 GHz, ein konkreter Chip wird nicht genannt- vermutlich hat man sich jedoch im MediaTek-Sortiment bedient. 3 GB Arbeitsspeicher und 32 GB für Daten sind gegeben, zum Vorhandensein eines SD-Slots werden keine Angaben gemacht. 155 Gramm erscheinen jedoch vergleichsweise leicht.

Pixeliges Bild des V6, hoffentlich nicht mit der Kamera des Geräts aufgenommen.

Pixeliges Bild des V6 mitsamt Rückseite

Mit 13 MP löst die rückseitige Kamera auf, auch Selfies sind mit hoher Auflösung (8 MP) möglich, wobei dies natürlich noch keine Rückschlüsse auf die Bildqualität zulässt. Eine Einordnung des Geräts in die Oberklasse erscheint zumindest auf den ersten Blick durch Quick Charging, LTE Cat. 6 und Android 6.0 Marshmallow gerechtfertigt, ob das Gerät auch halten kann, was es verspricht, sollten dann die ersten Testberichte zeigen.

Haier Voyage V4

Weiter geht es mit dem Voyage V4, bei welchem in vielerlei Hinsicht abgespeckt wurde. Der RAM schrumpft von 3 auf 2 GB, Android gibt es nur noch in Version 5.1 und die 13-MP-Kamera dürfte auch hier etwas schwächer ausfallen. Mit 2.800 mAh ist der Akku weiterhin vergleichsweise groß und das 5,5 Zoll große IPS-Display löst auch beim V4 mit 1920 x 1080 Pixeln auf.

haierphone v4

Ein Alu-Gehäuse ist auch hier vorhanden, dieses fällt jedoch durch deutlich stärkere Rundungen auf und besitzt eine scheinbar deutlich aus dem 8 mm dicken Gehäuse hervorstehende Kamera. Intern gibt es auch beim V4 32 GB Speicher, LTE und ein zweiter SIM-Slot sind mit an Bord, die Surfgeschwindigkeiten dürften jedoch geringer ausfallen. Marktstart oder eine Preisangabe des V4 sind ebenso wenig bekannt.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.