Harman Kardon Invoke: Möglicher Preis und Release-Zeitraum

Harman Kardon Invoke Header

Microsoft und Harman Kardon arbeiten seit einer Weile am Invoke, einem smarten Lautsprecher mit Cortana. Es fehlen aber noch viele Details.

Drei der vermutlich spannendsten Fragen sind: Wie klingt er? Wie teuer ist er? Und wann kommt er? Zum Klang gibt es noch keine Details, aber zum Preis. Diesen hat Microsoft nun womöglich selbst dank einem kurzen Eintrag im Xbox-Programm MyVIP Bling selbst verraten. Dort war er laut Windows Central für einen Preis von 150 Dollar gelistet. Microsoft hat den Eintrag mittlerweile wieder entfernt.

Invoke Price

Es ist vermutlich kein Zufall, dass der Lautsprecher dort kurzzeitig gelistet war, denn a) haben Google und Sonos gestern neue Lautsprecher gezeigt und Microsoft will auch etwas Aufmerksamkeit und b) könnte der Release bald anstehen.

Falls Brad Sams richtig zugehört hat, dann wird der Lautsprecher zwischen dem 16. und 20. Oktober im Einzelhandel – wohl exklusiv in den USA – landen.

Zeitraum und Preis würden gut passen, vergleichbare Lautsprecher wie Google Home oder der Echo sind allerdings schon erhältlich und etwas günstiger. Es wird also abzuwarten bleiben, wie der Sound des Invoke ist. Cortana ist auch noch ein Argument, jedoch kein großes im Vergleich zu Alexa und dem Google Assistant.

Achtung, persönliche Meinung: Microsoft wird diese Kiste auch ganz schnell wieder an die Wand fahren, wenn man wie beim Microsoft Band vorgeht. Zu spät, etwas zu teuer und US-exklusiv während die Konkurrenz mehr Kompatibilität mit anderen Gadgets bietet und seit einer Weile günstiger und weltweit vertreten ist.

Es würde mich wirklich schwer wundern, wenn Microsoft Cortana auf dem Markt der smarten Lautsprecher in Zukunft einen großen Marktanteil haben wird.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.