HD Voice: Telefónica und Vodafone kooperieren

Smartphone Telefonie

Der Düsseldorfer Telefonkonzern Vodafone und der Wettbewerber Telefónica Deutschland arbeiten bei der Telefonie über das LTE-Netz jetzt netzübergreifend zusammen.

Ab sofort können Kunden aus dem Vodafone-Netz automatisch auch Telefónica-Kunden über das LTE-Netz und damit in besonders guter Sprachqualität anrufen. Natürlich klappt das  auch umgekehrt, wie die beiden Unternehmen aktuell mitteilen. Beworben wird die Funktion in der Regel mit der Bezeichnung „HD Voice“.

Laut den Providern dauert es mit „Voice over LTE“ nach dem Wählen einer Nummer bis es beim Gesprächspartner klingelt, etwa zwei Sekunden. Natürlich nur, wenn dieser ebenfalls mit einem LTE-fähigen Smartphone telefoniert.

Durch die Freischaltung von HD Voice profitieren Telefónica- und Vodafone-Kunden von einem natürlicheren Klangbild wie in persönlichen Gesprächen sowie von schnelleren Rufaufbauzeiten von wenigen Sekunden. Grundlage dafür ist, dass die Sprachpakete bei HD Voice durch Voice over IP (VoIP) vermittelt werden.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.