HealthBox von HTC und Under Armour landet in Deutschland

HTC hat heute gemeinsam mit Under Armour bekannt gegeben, dass die neue HealthBox ab sofort auch in Deutschland (und Europa) erhältlich ist.

Zu Beginn des Jahres präsentierten HTC und Under Armour im Rahmen des CES in Las Vegas eine so genannte HealthBox. Diese beinhaltet eine smarte Waage, einen Fitness-Tracker fürs Handgelenk und einen Brustgurt für die Pulsmessung. Die Box war zu Beginn allerdings nur in den USA erhältlich. Bis heute.

In einer Pressemitteilung von HTC und Under Armour wird behauptet, dass man die HeathBox ab sofort auch in Europa und somit auch Deutschland kaufen kann. Der Preis für das Komplettpaket beträgt 450 Euro, oder 480 CHF in der Schweiz. Man möchte das Set online und bei ausgewählten Händlern verkaufen.

Das Band wird man übrigens auch einzeln kaufen können, es kostet dann 200 Euro und den Pulsmesser auch, dieser kostet 90 Euro. Wie Waage wird es jedoch nur in Kombination mit den anderen drei Geräten, also als HealthBox, geben. Einen Shop, in dem die Box schon erhältlich ist, habe ich aktuell aber noch nicht gefunden. Auf der Webseite von HTC Deutschland ist die Box aber mittlerweile gelistet.

Viel zu teuer

Meinung: Ihr wollt einen Fitness-Tracker für das Handgelenk, der euren Puls messen kann? Schnappt euch ein Fitbit Charge HR, das kostet auf Amazon knapp 120 Euro und kann nicht weniger, als das Band von HTC und Under Armour. Für die Kombo dieser beiden Hersteller würdet ihr am Ende stolze 290 Euro hinlegen. Und müsstet auch noch zwei Produkte gleichzeitig am Körper tragen.

Ihr wollt auch noch eine smarte Waage dazu? Dann schaut euch mal die Withings WS-30 an. Diese kostet 100 Euro auf Amazon. Kauft ihr beides, dann zahlt ihr die Hälfte von dem, was HTC und Under Armour verlangen. Dazu noch eine gute und kostenlose App für die Ernährung? Ich empfehle Lifesum. Damit habt ihr alles, was die HeathBox auch bietet. Ihr bekommt die ganzen Daten dann zwar nicht in einer App aufbereitet (sondern drei), aber das kann man glaube ich gut verkraften

Ich finde die Produkte von HTC und Under Armour nicht schlecht, geht besser, aber sie sind meiner Meinung nach zu teuer. Vor allem mit Hinblick auf die Konkurrenz. Man ist nicht der erste Fitness-Hersteller da draußen. 450 Euro für so eine Box ist für mich ein völlig überzogener Preis mit Hinblick auf die Funktionen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.