Honeycomb-Emulator zeigt Smartphoneansicht von Android 3.0

Interessantes Detail, welches im Zusammenhang mit der Veröffentlichung des Honeycomb-SDKs entdeckt wurde, ist die Smartphoneansicht von Android 3.0. Obwohl Google eindeutig versichert hat, dass das Release ein reines Tablet-Betriebssystem ist, verwandelt sich die komplette Oberfläche in bereits bekannte Strukturen. Alles was man dafür tun muss, ist die Auflösung auf Smartphoneniveau zu senken, also zum Beispiel auf WVGA.

Viel gibt es noch nicht zu sehen und auch was es zu bestaunen gibt, funktioniert nicht richtig, aber dies könnte der erste handfeste Hinweis darauf sein, dass Google plant, Android 2.x und Android 3.x zusammenzuführen. Zwar wurde mal erwähnt, dass Android 3.0 in späteren Versionen auch auf Smartphones laufen soll, offizielle Aussagen gibt es dazu aber noch nicht.

Wer sich das SDK installiert hat, darf gerne etwas damit herumspielen und berichten, ob er noch etwas Interessantes gefunden hat.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.