Honor V10: Flaggschiff-Modell bei der TENAA aufgetaucht

Honor 7x Teaser

Morgen wird das Honor V10 in China offiziell vorgestellt, eine Woche darauf erfolgt dann die internationale Präsentation in London. Doch schon heute konnte das kommende Flaggschiff-Smartphone bei der TENAA gesichtet werden, welche neben einigen Fotos auch die kompletten Spezifikationen verfrüht verrät.

Fast hätte es Huawei geschafft, die meisten Informationen zum Honor V10 bis zum Tag der morgigen Präsentation geheim zu halten, nun machte die chinesische Telekommunikationsbehörde TENAA dem Vorhaben aber doch noch einen Strich durch die Rechnung. Auf der Webseite der Behörde wurde heute ein Smartphone mit der Bezeichnung BLK-AL20 gesichtet, bei dem es sich um das morgen erscheinende Honor-Flaggschiff handeln dürfte.

Erste Fotos des Honor V10

Honor V10 Tenaa

Wie die ersten Fotos des Honor V10 zeigen, wird dieses wie bereits vermutet und auch angekündigt wurde über ein 18:9-Display verfügen. Interessant ist vor allem der auf der Vorderseite positionierte Fingerabdrucksensor, den man bei Honor-Geräten bislang kaum antreffen konnte. Des Weiteren scheinen Vorder- und Rückseite stets in einem unterschiedlichen Farbton gehalten zu sein, was das Smartphone erstaunlich farbenfroh macht. Erscheinen wird es wohl in Kombinationen aus blau/gold, weiß/blau und rot/schwarz.

Ausstattung des Honor V10

Bei der Ausstattung orientiert sich das Honor V10 in vielen Punkten an den kürzlich vorgestellten Flaggschiff-Modellen der Mate 10-Reihe. So hat es beispielsweise ein 5,99 Zoll großes Display mit 2.160 x 1.080 Pixeln verbaut, das allerdings auf der IPS-Technologie basiert. Des Weiteren ist ein Kirin 970 Octa-Core-SoC mit integrierter NPU an Bord, dem 4 oder 6 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Hinzu kommen dann 64 oder 128 GB an internem Speicher, deren Erweiterung per microSD-Karte ermöglicht wird.

Die Hauptkamera des Honor V10 wird wie zuletzt über zwei Sensoren verfügen, die diesmal mit 20 und 16 Megapixeln auflösen. Auf der Front gibt es zudem eine 13-Megapixel-Selfie-Cam und der Akku fällt mit 3.650 mAh vielleicht nicht ganz so groß wie erwartet aus. Dafür ist das Gehäuse mit 6,97 mm zumindest ziemlich dünn und mit Android 8.0 Oreo die aktuelle Version des Google-Betriebssystems vorinstalliert.

Kurz nach der morgigen Präsentation für den chinesischen Markt wird das Honor V10 dann am 5. Dezember in London für den internationalen Markt vorgestellt werden. Hierzulande wird es wohl als Honor 9 Pro erscheinen – zu welchem Preis ist bislang noch unklar.

Quelle: TENAA via: WinFuture

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.