HP CEO: Wir sind offen webOS auch an andere Hersteller zu lizenzieren

Und noch eine interessante Nachricht von der gestrigen D9 Konferenz des Wall Street Journal, Walt Mossberg hatte HPs CEO Leo Apotheker auf dem roten Stuhl und Joshua Topolsky hatte eine wirklich interessante Frage in petto: Wie sieht es mit der Lizenzierung von webOS aus? Denkt HP darüber nach auch anderen Firmen die Möglichkeit zu geben, Geräte mit webOS zu bauen und zu vertreiben?

Traditionally HP has a strong channel into medium companies. … I happen to believe that WebOS is a uniquely outstanding operating system. It’s not correct to believe that it should only be on HP devices. There are all kinds of other people who want to make whatever kind of hardware they make and would like to connect them to the Internet. We’ll make it available to enteprises and to SMBs. It will run on lots of HP devices.

Apotheker glaubt an webOS und ist der Meinung, dass es ein einmaliges und großartiges OS ist (hätte mich auch gewundert, wenn er etwas anderes gesagt hätte), warum das OS also nicht auch anderen zur Verfügung stellen. HP sei bei diesem Thema offen und schließt es nicht aus. Heißt das, dass wir bald auch HTC-Geräte mit webOS sehen werden? Auf diese Frage gab Apotheker die Antwort, dass man es zumindest in Erwägung ziehen würde: „It is certainly something we would entertain.“ so Apotheker wörtlich.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.