HP: Die Hardware für webOS-Geräte ist fertig

Nach seinem Interview mit BBC wurde Leo Apotheker, aktueller CEO von HP, noch etwas konkreter zu den kommenden webOS-Geräten. Auf seiner dreitägigen „Listening Tour“ sprach er am ersten Halt in Bangalore vor 4500 Mitarbeiter von HP über das kommende Event von HP. Leo Apotheker forderte die Mitarbeiter anscheinend dazu auf ihre Hand zu heben, wenn sie Apple cool finden und eine große Mehrheit tat dies auch. „Get ready to get rid of your iPhones and iPads.“ erwiderte Apotheker daraufhin nur, außerdem sei die Hardware fertig und marktreif.

Das sind große Töne und neben dem zu erwartenden Ansturm von Android-Tablets und dem bevorstehenden iPad 2 scheint sich HP seiner Sache sicher zu sein: Man will die coolste Markte werden. HP soll eine Marke werden, über die die Leute reden und die jeder kennt und gerne nutzen möchte. Wir freuen uns auf den 9. Februar, wenn HP um 19 Uhr die neuen Produkte vorstellen wird. Noch erfreulicher ist jedoch, dass diese vielleicht auch direkt, oder nur wenige Wochen danach frei erhältlich sein werden. Eine Frage bleibt noch offen: In welchen Stückzahlen wurden die Produkte gefertigt und in welchen Ländern werden sie zum Start erhältlich sein? Ich vermute ja, dass wir die neuen webOS-Geräte vorerst nur in Amerika sehen werden, was denkt ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung