HTC Desire 820 Mini: „Kleines“ Mittelklasse-Smartphone vorgestellt

HTC_Desire_820_Mini

Im Rahmen der IFA 2014 präsentierte HTC mit dem Desire 820 ein neues Mittelklasse-Smartphone. Nun wurde in China eine Mini-Version des Geräts vorgestellt. Diese hört auf den Namen HTC Desire 820 Mini.

Das 5 Zoll große Display des HTC Desire 820 Mini basiert auf der IPS-Technologie und löst mit 1280 x 720 Pixeln auf. Anstelle des Qualcomm Snapdragon 615 kommt lediglich ein Snapdragon 400 Quad-Core-Prozessor in Kombination mit 1 GB RAM zum Einsatz, wobei die LTE-Kompatibilität hier scheinbar durch ein dediziertes Modem sichergestellt wird. Platz für die eigenen Daten bietet der 8 GB große interne Speicher, der bei Bedarf per microSD-Karte erweitert werden kann. Dazu kommen noch eine Kamera mit 8 Megapixel auf der Rückseite, eine mit 5 Megapixel auf der Frontseite, sowie Android in Version 4.4 KitKat und die aktuelle Version der Sense-Oberfläche.

HTC_Desire_820_Mini_2

Auch wenn es im Bezug auf die technische Ausstattung einige Unterschiede zwischen dem Mini-Modell und seinem großen Vorbild gibt, ist sich HTC bei der Designsprache treu geblieben. So kommt auch das HTC Desire 820 Mini in einem zweifarbigen Gehäuse daher, welches zwei BoomSound-Lautsprecher auf der Front besitzt. Einzig und allein die Positionierung der rückseitigen Kamera unterscheidet die beiden Geräte. Während die Cam des 820 in der linken oberen Ecke sitzt, wurde sie beim Desire 820 Mini mittig ausgerichtet.

In China wird das HTC Desire 820 Mini mit umgerechnet ca. 228 US-Dollar rund 100 Dollar weniger kosten als sein Namensbruder. Ob wir das Smartphone, welches übrigens auch Dual-SIM unterstützt, in Zukunft auch in Deutschland erwerben können werden ist derzeit noch nicht bekannt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.