HTC mit eigenem Streamingdienst für Musik, Präsentation auf dem MWC 2012 (Gerücht)

Nachdem mit dem Playstation-Gerücht bezüglich HTC gestern ein eher unwahrscheinliches Gerücht durch die Medien ging, gibt es heute eine wesentlich interessantere und wie ich finde auch sehr wahrscheinliche Meldung. Wie GigaOM exklusiv berichtet, arbeitet HTC derzeit mit Jimmy Iovine an einem eigene Musik-Streamingdienst für seine Smartphones und Tablets. Eine erste Geschäftsbeziehungen konnte das Unternehmen mit dem Musiker Jimmy und Dr. Dre ja bereits aufbauen, die beiden sind nämlich unter anderem die Verantwortlichen hinter Beats Audio.

HTC soll in der Vergangenheit auch mit Unternehmen wie Spotify im Gespräch gewesen sein, da diese jedoch zu keinem Ergebnis geführt haben, hat man sich jetzt für einen eigenen Dienst entschieden. Der neue Dienst soll schon Ende des Monats auf dem Mobile World Congress 2012 in Barcelona vorgestellt werden, bei den Preisen und anderen Details ist sich HTC anscheinend selbst noch nicht sicher. Wie das Event von HTC und Vodafone gestern gezeigt hat, liegt der Fokus für dieses Jahr vor allem auf LTE und da würde so ein datenhungriger Dienst doch auch sehr gut reinpassen.

quelle gigaom

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.