HTC: Kein U13 im Frühjahr, kommt 2019 der Neuanfang?

Htc U12 Plus Eindruck18

So langsam aber sicher müssten eigentlich die Leaks zum HTC U13 im Netz auftauchen. Doch es ist aktuell noch sehr ruhig bei diesem Modell.

Das könnte einen Grund haben, denn HTC hat laut Phandroid gar kein U13 für 2019 geplant. Zumindest nicht für das Frühjahr. Das U12+ von Anfang 2018 könnte also noch eine ganze Weile das Flaggschiff von HTC bleiben.

HTC U13 vielleicht erst Ende 2019?

Stattdessen soll im Frühjahr 2019 ein Mittelklasse-Smartphone mit gehobener Ausstattung auf den Markt kommen. Details zu diesem gibt es nicht und es ist auch unklar, ob es ein Teil der aktuellen U-Reihe von HTC sein wird.

HTC hat für das zweite Halbjahr anscheinend „etwas anderes“ geplant. Was das sein wird wollte die Quelle aber noch nicht verraten. 2018 kam das Flaggschiff im Frühjahr und das Mittelklasse-Modell später. Was möglich wäre: Man tauscht kommendes Jahr einfach die Reihenfolge bei den Modellen.

Immerhin ist das Weihnachtsgeschäft etwas lukrativer und da HTC keine zwei Flaggschiffe auf den Markt bringen möchte, hätte man dann ein ganz aktuelles Modell für den Winter 2019. Das ist eine Spekulation von meiner Seite.

HTC hat nichts zu verlieren

Ich bin wirklich auf das kommende Jahr von HTC gespannt, immerhin arbeiten nun sehr viele wichtige Mitarbeiter bei Google. Das, und HTC weiß eigentlich, dass man so wie bisher nicht weiter machen muss. Eine Veränderung würde dem Unternehmen gut tun. Und ich meine damit kein Blockchain-Modell.

Mal schauen, was HTC für 2019 vor hat und wie die Pläne aussehen. Zu verlieren hat man nichts, man darf kommendes Jahr also ruhig auch mal etwas wagen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.